Suche
  • Beate Egger

Verantwortung als Yogalehrer



Als ausgebildeter Yogalehrer weißt du, dass Yoga etwas bewirken kann. Welche Auswirkungen es haben kann. Welche Veränderungen stattfinden und welche Prozesse ausgelöst werden können. Meist sehr schleichend, sehr still, jedoch stets. Jeder der Yoga in sein Leben integriert, egal ob täglich, wöchentlich oder als Routine angewendet wird, ob nur Asanas oder auch Meditation praktiziert wird, du wirst fest stellen bzw. es spüren, dass sich etwas ändert, dass sich etwas in dir ändert. Im positiven Sinne gelangst du zu mehr Gelassenheit, Ausgeglichenheit und auch Ruhe. Jedoch können sich auch negative Stimmungen bemerkbar machen. Nicht immer stehst du nach der Endentspannung auf und bist Zufrieden. Manchmal passiert es, dass du dich unwohl, unruhig fühlst oder miese Laune aufkommt. Du fragst dich dann, was stimmt nicht mit mir heute, hab ich was falsch gemacht? Du fragst dich WARUM! – tja…weil es in dir Knoten löst, Unterdrückte Gefühle hoch bringt, langersehnte Herzenswünsche aktiviert, dich näher zu dir selbst bringt. Denn Yoga bringt nicht nur deinen Körper wieder in Balance, in die natürliche Haltung, sondern auch deine seelische Unausgeglichenheit schwingt sich wieder in deine eigene natürliche Balance.

Yoga wird dich verändern und dich auch an deine Grenzen bringen, die dir anfangs nicht gefallen werden. Vielleicht merkst du, dass deine für dich geschaffene Welt bestehend aus der Sicherheit in der du gerne bist, nicht unbedingt das Leben oder die Welt ist, die dir das Herz erwärmt, die dich tiefgründig glücklich macht.

Dies erscheint im ersten Moment unangenehm, jedoch lässt man es zu, findet man sein tatsächliches Glück. Nämlich das zu sein wofür man geschaffen ist.

Als Yogalehrer weißt darüber Bescheid wie solch Prozesse stattfinden, kennst es aus eigenen Erfahrungen und verfügst, durch eine gründliche Ausbildung wohlgemerkt, über das nötige Wissen.

Ich selbst habe diese Auswirkungen erlebt und erlebe sie noch immer und ich persönlich habe mir als Yogalehrer die Aufgabe gegeben dies meinen Schülern weiter zu geben und in gewissen Maßen ihnen bei diesen Veränderungen zur Seite zu stehen.

Dies ist meine Verantwortung als Yogalehrer.

83 Ansichten

BeYOGA - die Kunst das Leben zu genießen

be yoga studio

Reinerhofweg 2a

9500 Villach

Beate Egger

© 2018 by Beate Egger                              Impressum

Beate Egger